Beruf- und Fachspezifisches

Fachbewilligung
Für den beruflichen Umgang mit umweltgefährdenden oder giftigen Chemikalien ist eine entsprechende Fachbewilligung bzw. Sachkenntnis erforderlich. Sie gilt in der ganzen Schweiz.

Die folgenden Tätigkeiten dürfen nur unter Anleitung einer Person mit einer Fachbewilliung duchgeführt werden. Bestimmte Ausbildungen, Kurse oder Berufserfahrung berechtigen zu einer Fachbewilligung.

Desinfektion von Badewasser in Gemeinschaftsbädern
Schädlingsbekämpfung mit Begasungsmittel
Schädlingsbekämpfung für Dritte
Umgang mit Kältemitteln
Verwendung von Holzschutzmitteln
Verwendung von Pflanzenschutzmitteln in Landwirtschaft und im Gartenbau
Verwendung von Pflanzenschutzmitteln in Waldwirtschaft
Verwendung von Pflanzenschutzmitteln in speziellen Bereichen

Chemikalienansprechperson (CAP)
Betriebe und Bildungsstätten, die mit gefährlichen Stoffen und Zubereitungen umgehen, sind verpflichtet, eine Chemikalien-Ansprechperson (56KB) zu bezeichnen und diese den kantonalen Vollzugsbehörden mittels CAP Mitteilungsformular unaufgefordert zu melden.